ZIMBELDUO HONOVITSCH

...bilden Nikolaj Schmelkin und sein Sohn Vladimir Zykunov. Beide Musiker folgten einer Tradition ihrer Familie.

Nikolaj Schmelkin absolvierte das Belorussische Staatliche Konservatorium “A.V.Lunatscharski”. Von 1959 bis 1990 war er Solist der Staatlichen Belorussischen Philarmonie. Er ist Preisträger zahlreicher musikalischer Wettbewerbe. Gastspiele führten ihn durch viele Länder der GUS, nach Polen, Bulgarien, Ungarn, Schweden, Belgien und Deutschland. Neben den Werken bekannter belorussischer Komponisten interpretiert Nikolaj Schmelkin meisterhaft die für die Zimbel bearbeiteten Kompositionen von E.Grieg, F.Chopin, D.Schostakowitsch, P.I.Tschaikowsky, G.Bizet, F.Schubert, A.Chatschaturjan u.v.a.

Vladimir Zykunov schlug den Weg des Vaters ein. Nach seinem Studium am Belorussischen Staatlichen Konservatorium arbeitete er mehrere Jahre als Zimbelspieler und Schlazeuger in einem Ensemble. Viele Jahre war das Leben des Musikers mit dem Orchester des Staatlichen Zirkus in Minsk verbunden. Hier entwickelte er sich vom Orchestermusiker zum Chefdirigenten. Seit der Einwanderung nach Deutschland musizieren Vater und Sohn gemeinsam als Zimbel-Duo. Das vielseitige Programm umfaßt populäre Werke russischer und westeuropäischer Komponisten sowie Volksmelodien vieler Länder.

 

 Kein Video vorhanden